Die Toten Hosen erhalten Julius Hirsch-Preis

Der JuliusHirschPreis ist eine vom (DFB) Deutschen Fußball-Bund gestiftete Auszeichnung.

Mit diesem Preis ehrt der DFB Personen und Organisationen, die in besonderer Weise ihre gesellschaftliche Position nutzen, um sich für Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit einzusetzen.

 

Toten Hosen – Mit Pauken & Trompeten

Tonhalle Düsseldorf

Die Toten Hosen – Mit Pauken & Trompeten –

Ein Abend mit alten und neuen Liedern ohne Strom.

Am 13. und 14.7.2019 spielen die Toten Hosen wieder ohne Strom in der Tonhalle in Düsseldorf.

Am 12.7.2019 gibt es eine öffentliche Probe.
Der Vorverkauf startet am 24.06. um 17:00 Uhr im kaufmichshop.

Pro Person stehen nur zwei personalisierte Tickets zum Verkauf. Der Name des Ticketkäufers ist auf den Tickets aufgedruckt!

Alle Infos unter www.dietotenhosen.de

Finale: „Laune der Natour“ Tournee beendet.

Danke an Alle die dabei waren!

Mit Freunden zu freiern ist immer das schönste.

Danke auch an die Crew, die immer im Hintergrund arbeitet und nicht im Rampenlicht steht!

Aber auch Danke an Die Toten Hosen, für die ganzen Jahre und die tollen Bands die immer dabei waren.

Die Planung für unser Fanclub-Treffe “MMC2019” läuft bereits auf hochtouren. ?

Und wir hoffen, das wir einen Teil von Euch dann wieder sehen ?

Euer DTH-Fanclub e.V. Team

Bundesverdienstkreuz für Campino …

… wie heute bekannt wurde will der neue Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, das Bundesverdienstkreuz für Campino.
Herr Klein sagte der Redaktion von der NRZ: „Campino sollte für sein Engagement auf der Echo-Verleihung unbedingt gewürdigt werden, am besten mit dem Bundesverdienstkreuz.“

Er sagte weiter „Gottseidank gab es Campino, der klar Stellung bezog. Ihm müssen wir danken“.

Wie seht Ihr das?

Soll Campino das Bundesverdienstkreuz bekommen und wenn ja, würde er es überhaupt annehmen?